Moin Moin,

wir sind ein echtes Hamburger Familienunternehmen mit einer nun fast 100-jährigen Tradition und das bereits über 3 Generationen. Unserer Philosophie Lebensmittel frisch geliefert sind wir bis heute treu geblieben, maßgeblich hieran beteiligt sind unsere rund 60 Mitarbeiter in Verwaltung, Einkauf, Verkauf und Logistik, die immer dafür sorgen, dass unsere Kunden pünktlich mit frischer Ware versorgt werden.

Ein kurzer Blick zurück

Nachdem Claus Schwarz erfolgreich ein Kolonialwaren-Geschäft in Marne (Dithmarschen) führte, wollte er sich vergrößern und gründete im Jahre 1920 gemeinsam Christian Hansen die Firma Schwarz+Hansen. Der Kaufmann Claus Schwarz und der Bänker Christian Hansen arbeiten Hand in Hand zusammen, bis Herr Hansen die stehengebliebenen Gewinne an der Börse spekulierte und am Black Friday 1929 alles verlor. Somit schied Herr Hansen im Jahre 1929 aus und Claus Schwarz baute mit Hilfe seiner Frau Elfriede die Firma wieder auf. Da sich die Firma mittlerweile in Hamburg sehr etabliert hatte, blieb der Name der Firma bestehen. Im Juli 1943 während der Bombardierungen wurde die Firma zerstört. Bei der Operation Gomorrha wurde sowohl das Bürogebäude, wie auch das Lager und der Fuhrparkt zerstört, in den darauffolgenden Jahren wurde die Firma wieder aufgebaut und auch Rolf Schwarz trat kurz nach Kriegsende 1948 in das Unternehmen ein. 1969 begann die Belieferung von Großverbrauchern und somit die ersten erfolgreichen Gehversuche um GV-Handel. 1977 trat der Kaufmann Uwe Schwarz als Junior Partner in das Unternehmen ein. Der Focus wurde nun noch mehr auf den GV Bereich gelegt, sodass das Einzelhandelsgeschäft im Jahre 1981 komplett eingestellt wurde. Im Jahre 1985 zeichnete sich die Firma aus als GV-Zustellgroßhandel mit einem Vollsortiment, da nun auch die letzte Lücke mit der Aufnahme der Warengruppe Tiefkühlkost geschlossen wurde. Weil die Firma immer mehr expandierte und das Lager am Firmenhauptsitz in Hamburg Rothenburgsort zu klein wurde, eröffnete die Firma 1992 ein Zweitlager in Langhagen bei Güstow. Pünktlich zum 75-jährigen Firmenjubiläum im Jahre 1995 wurde eine neue Tiefkühlhalle mit 1000 Palettenplätzen (Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002) bezogen. Daraufhin erfolgte 1998 eine Vergrößerung des Fuhrparks, die alten LKWs wurden durch neue moderne 3-Kammer-Tiefkühlfahrzeuge ersetzt.

2001 ging Schwarz+Hansen als einer der ersten GV Zusteller mit einem Webshop online. 2003 kam ein weiterer Webshop mit dem Beitritt zur Intergast-Gruppe hinzu.

Weitere neue Abteilungen werden gegründet und das Sortiment der Firma stetig erweitert, 2004 mit dem Start der neuen Aktivität „freshfine“ mit dem Handel von frischem Obst und Gemüse und 2007 mit einer eigenen Frischfleisch- und Wurst Abteilung.

Im Zuge dessen, musste eine neue Kühlhalle her und der Spatenstich für eine neue Kühlhalle erfolgte im Jahre 2005, 2008 begann die Planung der neuen Tiefkühlhalle, die am 01. Juli 2010 seinen Betrieb aufnimmt. Im gleichen Jahr wurden auch die neuen Kühlhallen für Obst und Gemüse in Betrieb genommen, sowie 2015 die neue gekühlte Warenausgangshalle.

Im Februar 2018 übernimmt die familiengeführte Braun Beteiligungs GmbH das ebenfalls familiengeführte Traditionsunternehmen Schwarz + Hansen.

Im Mai 2018 wird Schwarz + Hansen Mitglied im Service-Bund.

Seither sind viele neue Kollegen ins Unternehmen eingetreten. Als Nächstes freuen wir uns auf das 100 jährige Firmenjubiläum im Jahre 2020.